Diggersworld

Hundegnadenhof & Tierstiftung

02:20 Uhr in der Nacht

11. August 2015 von Werner | Keine Kommentare

PaulaEs gibt diese Momente, wo ich glaube die Zeit steht still. Unheimliche Stille umgibt mich, wenn ich in den klaren Sternenhimmel sehe. Umgeben von meinem schlafenden Hunderudel sind sie plötzlich alle wieder da. Die über sechzig besten Freunde, die mich seit 15 Jahren begleiteten und deren Tod mir immer ein kleines Stück meines Herzens nahmen. Alle habe ich ganz nah an mich heran gelassen, so nah wie keinen Menschen, weil ich wusste sie würden meine Seele nie verletzen. Alle waren so unvergleichbar. Denke an die alte Paula und heimlich suchen Tränen ihren Weg …

Vorsichtig schiebt Anton plötzlich seine Schnauze unter meinen Arm und vertreibt mir meine wehmütigen Gedanken, als wenn er mir andeuten wollte: „Wir schaffen das“. Sanft streichle ich ihn über sein Fell und frage mich was wäre, wenn wir uns nicht in der Tötung in Ungarn begegnet wären? Was wäre, wenn ich an diesem Tage woanders gewesen wäre?

Mein Blick schweift über alle um mich liegenden Hunde. Mir wird bewusst, sie sind alle ein Teil meines Lebens und jedes Stückchen an Herz das einer meiner „kleinen Sonnen“ des Lebens beim Abschied mitgenommen hat – haben sie wieder aufgefüllt. Sie sind die Festung meiner kleinen Welt – für sie werde ich weiter kämpfen – denn sie würden sicher das Gleiche für mich tun.

„Kommt Jungs und Mädels wir gehen schlafen“, damit beende ich diese laue Nacht … ja auch solche Nächte gibt es hier.

Hundegnadenhof Diggersworld | Untersteinbach 49 | 91166 Georgensgmünd

Copyright © 2002–2017 Diggersworld