Diggersworld

Hundegnadenhof & Tierstiftung

Noah

Noah kam 2019 aus Bosnien. Zum gesundheitlichen Zustand kann man folgendes sagen. Augenscheinlich macht er einen tollen Eindruck. Herz „pumpt“ hervorragend, Gebiss optimal, saubere Ohrwaschel und gepflegtes Fell. Seine verschiedenen Knochenbrüche sind verwachsen und er muss bis es soweit war, mächtige Schmerzen durchlebt haben. Es ist verwunderlich wie Tiere sich körperlich auf ihre erlittenen Verletzungen einstellen und dann damit zurechtkommen. Noah ist schmerzfrei, sein linker Hinterlauf ist steif, sein rechter Hinterlauf deformiert. Er verlagert beim Laufen viel auf die Vorderpfoten, deshalb steht er so breitbeinig da. Wir sehen vorerst ab ihn mit künstlichen Gelenken „auszustatten“, denn das wäre eine Tortur für ihn. Er kommt so bestens zurecht. Physiotherapie wird ihm sicher weiterhelfen um die ganzen Verspannungen im Rückenbereich zu mildern.

Kommentare sind geschlossen.

Hundegnadenhof Diggersworld | Untersteinbach 49 | 91166 Georgensgmünd

Copyright © 2002–2021 Diggersworld