Diggersworld

Hundegnadenhof & Tierstiftung

Sarah

Sarah war 7 Jahre als sie 2016 aus Rumänien auf dem Hundegnadenhof ankam. Bei der ersten tierärztlichen Untersuchung wurde festgestellt, dass sie an Babesien Canis erkrankt war. Nennen wir es Hunde-Malaria. Sie wird meist durch Zecken übertragen. Eine unauffällige Krankheit, die häufig unerkannt bleibt, weil vorerst keine Symptome auftreten. Heimlich zerstören die Parasiten die roten Blutkörperchen des Hundes. Ihre eine Niere ist funktionslos und die andere arbeitet nur noch zu 30%. Wir hatten das große Glück in Frankreich das Medikament zu erhalten, dass ihr gespritzt wurde. Es wurde in kleiner Dosierung gespritzt, da die volle Dosis die geringe Nierenfunktion von SARAH nicht verarbeitet hätte. Mein Tierarztteam hat großes geleistet. SARAH ist lebenslang auf Medikamente und Spezialfutter angewiesen

Kommentare sind geschlossen.

Hundegnadenhof Diggersworld | Untersteinbach 49 | 91166 Georgensgmünd

Copyright © 2002–2021 Diggersworld